Icon DownloadsHäufig gestellte Fragen

Aktuelles zum Coronavirus, Stand 07.07.2020

Jetzt steht es fest, die Saison 2020 in Italien fällt aus und konzentriert sich auf die Ausbildung in Deutschland!

Liebe Segler,

wie angekündigt waren wir in den vergangenen Tagen in Italien,  um  die Situation vor Ort und die Möglichkeiten für die Durchführung unserer Törns abzuklären. Leider ist die Lage unverändert und die Durchführung unserer Törns ist auf Grund der Regeln und Vorgaben in diesem Sommer nicht möglich.  Wir müssen daher die Törns für diese Saison absagen und lassen die Yachten an Land stehen.

Zunächst einmal ist es natürlich sehr schade für Euch , da wir uns alle schon lange darauf gefreut haben. Dies gilt natürlich auch für uns und das  um so mehr, da es mit erheblichen wirtschaftlichen Konsequenzen verbunden ist. Jedoch sind die Risiken in jeder Hinsicht zu groß, so dass wir verantwortungsvoll nur so entscheiden können.

Wir hoffen Ihr habt Verständnis und seid einverstanden , dass wir den Törn auf kommende Saison verschieben. Bitte meldet Euch, wenn Ihr bereits jetzt einen Termin favorisieren könnt. Natürlich meldet Euch auch gern mit allen anderen Fragen.

Wir hören voneinander und bleibt Gesund

Viele Grüße
Olaf Schädlich

Der Weg zu uns an Bord

Um die Anreise kümmert sich jeder Teilnehmer selbst.

Ausgangsort für unsere Törns ist Porto Santo Stefano auf der Halbinsel Argentario im Süden der Toskana. Der Liegeplatz befindet sich in der kleinen Marina links neben der Fähre. Ihr fahrt also  auf der Hauptstraße entlangin die Stadt hinein , bis Ihr rechts den großen Fähranleger seht. Von da nur wenige Meter die Hauptstraße weiter fahren.

Adresse: Via Scalo Colombo 13 – Porto Santo Stefano GR, Italien 42° 26‘ N, 11° 7‘ O
Anfahrt Porto Santo Stefano

Bitte findet Euch am Sonnabend möglichst gegen 12 Uhr auf dem jeweiligen Schiff ein. (Freya, Inga oder Alila). Sollte es später werden, ruft uns bitte kurz an.

Ausrüstung

Um dir das Packen so angenehm wie möglich zu gestalten, haben wir dir schon mal eine mögliche Packliste zusammengestellt. Generell gilt: je weniger desto besser, denn die Kabine auf der Yacht ist klein.

Ein Koffer nimmt in der kleinen Yachtkabine zu viel Platz weg. Besser geeignet ist eine Reisetasche, die zusammengefaltet und gut verstaut werden kann.

Bordkasse

Zu Beginn des Törns wird eine Bordkasse  eingerichtet, in die alle Teilnehmer gleich viel einzahlen. Aus dieser Kasse werden die Betriebskosten der Yacht (Liegegebühren in Häfen/Buchten, Diesel, Wasser, Gas) und die Verpflegung bezahlt. Im Fall eines Bootsschadens wird der Selbstbehalt der Kautionsabgeltung (max. 250€ pro Boot und Crew, also ca. 30 € pro Person bei 8 Teilnehmern auf der Yacht) ebenfalls über die Bordkasse gedeckt.

Verwaltet wird die Bordkasse von einem Mitglied der Crew, das zu Beginn der Reise ausgewähl wirdt. Weil sich die Kosten an Bord nach den Vorlieben der Crew richten (z.B. was und wie viel man isst, ob man vor Anker geht oder die Nächte lieber in Häfen verbringt etc.), lassen sich die tatsächlichen Ausgaben nie exakt vorhersagen.

Traditionsgemäß wird der Skipper aus der Bordkasse mitverpflegt, d.h. er zahlt nicht in die Bordkasse ein.

Häufig gestellte Fragen zur Ausbildung

Muss man gut trainiert sein, weil man ja sicher viel an den Leinen ziehen muss?

Jeder kann sich da einbringen, wo es ihm möglich ist. Natürlich ist es von Vorteil, wenn man sich sicher über Deck bewegen kann.

Muss man da Vorkenntnisse haben, wenn man mit auf Törn geht?

Nein – Vorkenntnisse muss man nicht haben. Unsere Skipper sorgen dafür, dass sich jeder der will ganz schnell in die Crew einfügen kann.

Wie lange dauert ein Törn?

1-2 Wochen. Immer von Samstag bis Samstag.

Wieviele Seemeilen fährt man bei einem Törn?

Bei einem gemütlichen Urlaub oder Aktivtörn schafft man gute 170 sm

Wie lange dauert der SBF Kurs?

6 Kursabende und 1 Praxistag für den Seeteil und 2 Kursabende für den Binnenteil