Icon Segeltörn Segeltörns auf dem Mittelmeer

Segeltörn mit Skipper

Segeln – gerne auch mit Skipper

Um bei unseren Segeltörns mit dabei zu sein, brauchst du keine Vorkenntnisse oder Scheine. Neugier und Interesse für ein unvergessliches Urlaubserlebnis reichen völlig aus.

Unsere erfahrenen Skipper sorgen dafür, dass Segeln und Bordleben für Dich zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Ein gelungener Segelurlaub.

Unsere Segeltörns: Ende April bis Ende Oktober laufen wir jeden Samstag aus.

Während der Sommersaison segeln wir im nördlichen Mittelmeer. Wir starten im Hafenstädtchen Porto Santo Stefano auf der Halbinsel Argentario im Süden der Toskana. Die Segeltörns führen rund Elba, Korsika, Giglio und bis nach Ischia, Capri oder Sardinien. Täglich gibt es andere Buchten und Häfen zu sehen.

Für jeden Segelgeschmack ist etwas dabei:

Auf unseren Törns könnt ihr sowohl einzelne Kojen chartern als auch eine ganze Yacht. Dabei begleiten euch erfahrene Skipper von Club Nautique. Ihr braucht keinen Skipper mehr? Dann geht direkt zu unserem Yachtcharter-Angebot!

Segeltörn Porto Santo Stefano

Segeln – im Wochentakt

Von Ende April bis Ende Oktober heißt es jeden Samstag „Leinen los“!

Unsere Segeltörns sind in der Regel Wochentörns (manchmal sind wir auch  zwei oder drei Wochen unterwegs), immer von Samstag bis Samstag. Los geht’s um 12 Uhr im Hafen Porto Santo Stefano. Dann lernst Du Deine Crew und Deinen Skipper kennen und kannst Dich an Bord eingewöhnen und Deine Koje beziehen. Nach einer Woche, am darauffolgenden Samstagmorgen endet der Törn mit dem Check-Out. Somit ist sichergestellt, dass gegen 10 Uhr die Heimreise oder Weiterreise angetreten werden kann.

Abweichend von diesem Wochenrhythmus werden auch Törns zum Ansegeln, Absegeln und Yachtüberführungen je nach Ziel und sonstigen Bedingungen gestaltet. Alle Törns werden ohne Anreise und Bordkasse angeboten.

Ihr braucht noch mehr Infos zu den Törns? Ihr wisst noch nicht, wie es an Bord so zugeht?

Genaue Informationen zur Anreise, Parken, Pack- und Einkaufstipps und vieles mehr haben wir euch in unserem Downloadbereich zusammengestellt.

Segeltörn weltweit

Segeln – das ganze Jahr über

Während der Wintermonate flüchten wir aus der kalten Jahreszeit in ein fremdes Abenteuer und entdecken exotische Segelreviere.

Die  Weltweit-Törns führten uns bisher ausnahmslos in warme Regionen, wie Seychellen, Südsee, Karibik, Thailandusw. Dazu wechseln wir jährlich die Segelgebiete und erschließen uns immer neue Reviere.

Die Törns finden in den Wintermonaten Januar bis März statt.

Auf Grund der begrenzten Kapazitäten, der großen Nachfrage und der Mindestdauer von 2 Wochen gibt es eine recht lange Vorbereitungszeit und frühzeitige Anmeldungen bis zu 8 Monaten vorher.

Im Winter 2020 segeln wir in Malaysia und Thailand.

 Icon Mitsegeln weltweit weitere Infos zum Wintersegeltörn

Wir lieben segeln!

... DAS SAGEN UNSERE MITSEGLER

Club Nautique Erfahrungen

... noch mehr Feedback und Meinungen findet ihr unter den Segelerlebnissen und Törnbererichten

... DAS SAGEN UNSERE MITSEGLER

AUCH INTERESSANTES

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Der Weg zu uns an Bord

Um die Anreise kümmert sich jeder Teilnehmer selbst.

Ausgangsort für unsere Törns ist Porto Santo Stefano auf der Halbinsel Argentario im Süden der Toskana. Der Liegeplatz befindet sich in der kleinen Marina links neben der Fähre. Ihr fahrt also  auf der Hauptstraße entlangin die Stadt hinein , bis Ihr rechts den großen Fähranleger seht. Von da nur wenige Meter die Hauptstraße weiter fahren.

Adresse: Via Scalo Colombo 13 - Porto Santo Stefano GR, Italien 42° 26‘ N, 11° 7‘ O

Bitte findet Euch am Sonnabend möglichst gegen 12 Uhr auf dem jeweiligen Schiff ein. (Freya, Inga oder Alila). Sollte es später werden, ruft uns bitte kurz an.

Anfahrt Porto Santo Stefano

Ausrüstung

Um dir das Packen so angenehm wie möglich zu gestalten, haben wir dir schon mal eine mögliche Packliste zusammengestellt. Generell gilt: je weniger desto besser, denn die Kabine auf der Yacht ist klein.

Ein Koffer nimmt in der kleinen Yachtkabine zu viel Platz weg. Besser geeignet ist eine Reisetasche, die zusammengefaltet und gut verstaut werden kann.

Empfehlungen zum Reisegepäck

Packliste, für jene, die zum ersten Mal einen Törn machen

Bordkasse

Zu Beginn des Törns wird eine Bordkasse  eingerichtet, in die alle Teilnehmer gleich viel einzahlen. Aus dieser Kasse werden die Betriebskosten der Yacht (Liegegebühren in Häfen/Buchten, Diesel, Wasser, Gas) und die Verpflegung bezahlt. Im Fall eines Bootsschadens wird der Selbstbehalt der Kautionsabgeltung (max. 250€ pro Boot und Crew, also ca. 30 € pro Person bei 8 Teilnehmern auf der Yacht) ebenfalls über die Bordkasse gedeckt.

Verwaltet wird die Bordkasse von einem Mitglied der Crew, das zu Beginn der Reise ausgewähl wirdt. Weil sich die Kosten an Bord nach den Vorlieben der Crew richten (z.B. was und wie viel man isst, ob man vor Anker geht oder die Nächte lieber in Häfen verbringt etc.), lassen sich die tatsächlichen Ausgaben nie exakt vorhersagen.

Traditionsgemäß wird der Skipper aus der Bordkasse mitverpflegt, d.h. er zahlt nicht in die Bordkasse ein.