Icon Mitsegeln Mittelmeer Mitsegeln im Mittelmeer

Mitsegeln Mittelmeer, Elba
Mitsegeln Mittelmeer

Mitsegeln im Mittelmeer auf einem Aktivtörn.

„Ich will Wind in den Haaren…

Mitsegeln im Mittelmeer d.h. Gischt an den Füßen, geräuschlos übers Wasser gleiten, früh als erstes ins Wasser springen, Segel setzen, Wracks und Grotten beim Schnorcheln erkunden, Salzwasser an den Lippen schmecken, mediterrane Küche im Restaurant genießen oder selbst kochen, in verschlafene Häfen die beste Pasta im Leben essen, Sternzeichen am nächtlichen Himmel suchen. Ich will mitsegeln und dabei aktiv entspannen!“

Mitsegeln im Mittelmeer – bei Club Nautique könnt ihr auch ohne Segelschein einen unvergesslichen Segeltörn erleben.

Wir bringen euch auf unseren Aktivtörns im Mittelmeer jede Woche von April bis Oktober das Segeln näher d.h. jeder der will kann bzw. sollte sich aktiv beteiligen, also Segel bedienen, Steuern und bei allen Segelmanövern mit anfassen. Mit oder ohne Schein und Vorkenntnisse können auf diesen Törns alle nach Lust und Laune am Segelgeschehen teilnehmen.

Ohne Prüfungsdruck, dafür mit ganz viel Zeit für aktive Entspannung. Jeden Tag eine andere Bucht, ein neuer Hafen und ihr entscheidet, was auf dem Programm steht: Eine Runde Frühschwimmen für die Sportlichen, Frühstück an Bord mit frischen Baguette, Mortadella, saftigen Tomaten und italienischem Käse, eine Segelpartie zur nächsten Bucht, Siesta am Strand mit einem kleinen Mittagssnack, Landgang am Nachmittag mit kleinen Gassen, italienischem Eis und auf der Suche nach dem Restaurant fürs Abendessen. Ausklang dann am Abend mit einem Sundowner und einem herrlich klarem Sternenhimmel.

Und – Klingt das verlockend?

Icon Törnpreise Törn-Preis: 490,00 Euro / Koje / Woche
(exkl. Anreise, Bordkasse und Endreinigung)

Wir lieben segeln!

... DAS SAGEN UNSERE MITSEGLER

Club Nautique Erfahrungen

... noch mehr Feedback und Meinungen findet ihr unter den Segelerlebnissen und Törnbererichten

... DAS SAGEN UNSERE MITSEGLER

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Der Weg zu uns an Bord

Um die Anreise kümmert sich jeder Teilnehmer selbst.

Ausgangsort für unsere Törns ist Porto Santo Stefano auf der Halbinsel Argentario im Süden der Toskana. Der Liegeplatz befindet sich in der kleinen Marina links neben der Fähre. Ihr fahrt also  auf der Hauptstraße entlangin die Stadt hinein , bis Ihr rechts den großen Fähranleger seht. Von da nur wenige Meter die Hauptstraße weiter fahren.

Adresse: Via Scalo Colombo 13 - Porto Santo Stefano GR, Italien 42° 26‘ N, 11° 7‘ O

Bitte findet Euch am Sonnabend möglichst gegen 12 Uhr auf dem jeweiligen Schiff ein. (Freya, Inga oder Alila). Sollte es später werden, ruft uns bitte kurz an.

Anfahrt Porto Santo Stefano

Ausrüstung

Um dir das Packen so angenehm wie möglich zu gestalten, haben wir dir schon mal eine mögliche Packliste zusammengestellt. Generell gilt: je weniger desto besser, denn die Kabine auf der Yacht ist klein.

Ein Koffer nimmt in der kleinen Yachtkabine zu viel Platz weg. Besser geeignet ist eine Reisetasche, die zusammengefaltet und gut verstaut werden kann.

Empfehlungen zum Reisegepäck

Packliste, für jene, die zum ersten Mal einen Törn machen

Bordkasse

Zu Beginn des Törns wird eine Bordkasse  eingerichtet, in die alle Teilnehmer gleich viel einzahlen. Aus dieser Kasse werden die Betriebskosten der Yacht (Liegegebühren in Häfen/Buchten, Diesel, Wasser, Gas) und die Verpflegung bezahlt. Im Fall eines Bootsschadens wird der Selbstbehalt der Kautionsabgeltung (max. 250€ pro Boot und Crew, also ca. 30 € pro Person bei 8 Teilnehmern auf der Yacht) ebenfalls über die Bordkasse gedeckt.

Verwaltet wird die Bordkasse von einem Mitglied der Crew, das zu Beginn der Reise ausgewähl wirdt. Weil sich die Kosten an Bord nach den Vorlieben der Crew richten (z.B. was und wie viel man isst, ob man vor Anker geht oder die Nächte lieber in Häfen verbringt etc.), lassen sich die tatsächlichen Ausgaben nie exakt vorhersagen.

Traditionsgemäß wird der Skipper aus der Bordkasse mitverpflegt, d.h. er zahlt nicht in die Bordkasse ein.